Mittwoch, 25. Juli 2012

Parodontosehilfe Castrop-Rauxel erklärt: Das versteht man unter Parodontitis, www.zahndoc-leugner.de

Parodontosehilfe Castrop-Rauxel informiert:
Was ist eigentlich Parodontose?

Parodontose, oder besser Parodontitis ist eine durch Bakterien verursachte, entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparats.


Oft bemerkt der Patient in der Anfangsphase der Parodontitis erst einmal nahezu nichts davon. Gelegentliches Zahnfleischbluten beim täglichen Zähneputzen ist hier zunächst das einzige Symptom. Erst viel später treten Schwellungen, Abszesse und eine erhebliche Geruchsbildung auf.
Jetzt haben wir es mit einer fortschreitenden Entzündung zu tun. Der den Zahn umgebende Zahnhalteapparat und der umgebende Knochen bilden sich zurück.
Es entsteht eine Zahnfleischtasche. In dieser Tasche, können sich zusätzlich Bakterien vermehren.
Es handelt sich um sogenannte Anaerobier, also ohne Luft lebende Bakterien. Diese mikroskopisch kleinen Wesen schaden dem Zahnhalteapparat besonders heftig. Das Zahnfleisch weicht zurück, schließlich (meist erst nach Jahren) lockern sich die Zähne so stark,
dass unweigerlich der Zahnverlust folgt!
Parodontitis zählt man gemeinhin zu den Volkskrankheiten. Sie führt bei Erwachsenen häufiger zu Zahnverlusten als die bekannte und gefürchtete Karies. Leider sind Diabetiker besonders gefährdet.


Ihre zahnärztliche Praxisgemeinschaft für Herne, Castrop-Rauxel und Bochum
Dr. med. dent. Günter Leugner und Zahnarzt Andreas Leugner
Herner Straße 367, 44807 Bochum

Telefon: 0234.533044

Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

Donnerstag, 5. Juli 2012

Parodontosehilfe Castrop-Rauxel, Tipps zum Tabu-Thema Mundgeruch, www.zahndoc-leugner.de

Unser Tipp zum Thema:
Den Mundgeruch professionell beseitigen


Grob geschätzt leidet jeder vierte Deutsche zeitweise unter starkem Mundgeruch.
Der Zahnarzt spricht hier von "Halitosis". Das Thema als solches wird gemeinhin
gerne vermieden und ist vielen Menschen peinlich. Der schlechte Atem entsteht
fast immer durch geruchsbildende Bakterienstämme, wie sie auf der Zunge,
in den Zahnzwischenräumen und Zahnfleischtaschen vorkommen.
Maßnahmen wie Pfefferminzbonbons lutschen oder Kaugummi kauen
sind nur kurzfristige Lösungen und bekämpfen nicht die wirklichen Ursachen
der Halitosis.

Professionelle Hilfe ist hier dringend gefragt!

Der einzig´ richtige Ansprech-Partner ist natürlich Ihr Zahnarzt.
Er klärt mit Ihnen die "wirklichen" Ursachen ab, die den schlechten
Atem verursachen. Mundgeruch lässt sich oft schon durch den regelmäßigen,
täglichen Gebrauch von prophylaktischen Hilfsmitteln in den Griff kriegen.

Zahnzwischenraum-Bürsten (auch Interdental-Bürsten genannt)
sollten hier genauso wenig fehlen, wie die Zahnseide und die Spezial-Bürste
zur täglichen Zungenreinigung. Die tägliche Zungenreinigung gehört sogar
zu den wichtigsten Maßnahmen den Mundgeruch effektiv zu behandeln.
Auch Mundspülungen sind oftmals empfehlenswert, diese sollten allerdings
ohne den unnötigen Inhaltsstoff "Alkohol" daherkommen.
Hinweis:
Sollte der Mundgeruch trotz Einhaltung der speziellen, verbesserten Mundhygiene
nicht innerhalb von 3 Wochen verschwunden sein, oder Ihr Hauszahnarzt findet
keine Ursache, dann suchen Sie bitte unsere spezielle Halitosis-Sprechstunde
in unserer Praxis auf!

Ihr Praxisteam Leugner

Ihre zahnärztliche Praxisgemeinschaft für Herne, Castrop-Rauxel und Bochum
Dr. med. dent. Günter Leugner und Zahnarzt Andreas Leugner
Herner Straße 367, 44807 Bochum

Telefon: 0234.533044

Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe