Dienstag, 17. April 2012

Parodontosehilfe Castrop-Rauxel informiert: Mikro-chirurgische Wurzeldeckungen bei Zahnfleischproblemen, www.zahndoc-leugner.de

Parodontose Castrop-Rauxel
Mit mikro-chirurgischen Wurzeldeckungen gegen Zahnfleischverlust

Die Deckung von freiliegenden Wurzelflächen ist chirurgisch anspruchsvoll und erfordert  profunde parodontologische und mikro-chirurgische Erfahrung. Aus einer Vielzahl chirurgischer und mikro-chirurgischer Techniken muss der Zahnarzt (Parodontologe), die für die individuelle Patientensituation richtige Technik aussuchen und durchführen können. Mikro-chirurgische Techniken erfordern ein besonderes Instrumentarium. Der Einsatz einer Lupenbrille ist für die Durchführung ebenfalls unerlässlich.
Die Rückbildung von Zahnfleisch, sogenannte Rezessionen wird durch eine falsche Putztechnik, eine zu harte Zahnbürste und/oder zumeist nächtlichem Zähneknirschen verursacht. Freiliegende Wurzeln sind dann oftmals die Folge.
Neben der angebohrenen Disposition des "dünnen Zahnfleischtyps" und Knochenfenster an der Zahnwurzel führt dann die falsche, mangelnde und/oder traumatisierende Mundhygiene häufig zur Rezession.
Aber auch nach kiefer-orthopädischen Eingriffen kommen freiliegende Wurzeln vor. Wenn der Kieferorthopäde durch die Situation gezwungen wird, die Wurzel durch die Knochenwand zu bewegen, kommt es bei einem dünnem Zahnfleischtyp zu Rezessionen. Reicht eine Krone tief unter das Zahnfleisch, oder besteht ein abstehender Kronenrand kann durch eine Verletzung der "Biologischen Breite" ebenfalls eine Rezession verursacht werden.

Auf den folgenden Fotos sehen Sie das Gebiss eines Patienten mit einer Eckzahn-Rezession. Einmal vor und einmal nach der Behandlung in unserer Praxis:



Bei diesem Patienten hier wurde durch einen mikro-chirurgischen Eingriff, die Wurzel wieder mit Zahnfleisch gedeckt. Zuerst wurde die Wurzel gesäubert und dann mit Emdogain bestrichen. Emdogain besteht aus Schmelzmatrixproteinen. Diese Eiweißverbindung steuert eigentlich die Zahnwurzelbildung beim Embryo. Durch Emdogain gelingt somit das Wiederanwachsen von Zahnfleisch auf der Wurzeloberfläche.
Nach der Wurzelkonditionierung wird Das Zahnfleisch unterhalb der freiliegenden Wurzel auf den Zahnhals  verschoben.

Die Ausheilung nach der Operation benötigt ca. eine Woche. In dieser Zeit sollte im Operationsgebiet das Bürsten unterbleiben. Es muß jedoch mit einer speziellen Lösung gespült werden werden. Zur Prevention gegen Zähneknirschen muss Nachts eine Aufbissschiene aus Kunststoff getragen werden.

Ihre zahnärztliche Praxisgemeinschaft für Herne, Castrop-Rauxel und Bochum
Dr. med. dent. Günter Leugner und Zahnarzt Andreas Leugner
Herner Straße 367, 44807 Bochum

Telefon: 0234.533044

Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe